In einem Boot auf dem Zeller See

Mit Angelika Gassner im Boot auf dem Zeller See entfalten die Geschichten um Jesus ihre spirituelle Faszination
Bei herrlichem Sonnenschein ist Angelika Gassner mit ihrer biblischen Geschichte von Jesus, der auf dem Wasser des Sees Gennesaret (Markus 6,45-52 u.a.) ging, sieben Mal in See gestochen. Die Teilnehmenden genossen nicht nur die Ruhe in der Mitte des Sees, sondern öffneten sich für die biblischen Themen und erkannten den tieferen Sinn dahinter. Der Glaube trägt, wenn das Vertrauen im Lot ist. Mit klaren Blick auf den sicheren Anker, Jesu als Kapitän, kann jede/r auch stürmische Zeiten überleben und den sicheren Hafen erreichen.
Die Auseinandersetzung mit diesen Gedanken hat tief berührt und die Bootsfahrt zu einer einmaligen Erfahrung gemacht. Gassner/Unterkofler