"Offener Himmel" - 50 Jahre Pfarrkirche Schüttdorf

„Offener Himmel“ setzt ein Zeichen für die Zusage Gottes: Der Himmel ist für jeden und jede offen und das ohne Gegenleistung.
Er ist uns geschenkt, weil Gott uns liebt. Gott ist mitten unter uns. Der Offene Himmel bringt Menschen zusammen, die so einander nicht begegnen. Er ist ein Freiraum, anders Kirche zu sein. Er schenkt Zeit, Zuversicht, Zuhören und Achtsamkeit. Es kann eine neue Idee entstehen. Offener Himmel fordert das Verlassen von üblichen Wegen. Er braucht den Mut zum Scheitern und den Mut, Neues zu wagen.  Er gelingt im Vertrauen auf Gott und die Menschen, die sich einander begegnen. Kirche kann auch unverhofft, achtsam, lustvoll oder auch verrückt sein. 50 Jahre steht die Kirche in Schüttdorf. Viele beteiligen sich an dieser neuen und zugleich auch alten Kirche.  Ein Grund zum Feiern und um in die Zukunft zu blicken. Die Kirche wird rund um den See in ihrer Buntheit sichtbar sein. Wir möchten herzlich einladen, sich auf die Begegnungen einzulassen, Ideen einzubringen, Kirche anders auch zu erleben.

Pfarrer Christian Schreilechner und Diakon Johannes Dürlinger

Pfarre Zell am See - St. Hippolyt